OÖN: Rundturm erhaltenswürdig

von fisch E-Mail

Aus den Oberösterreichischen Nachrichten vom 11. Juni 2013 - 00:04 Uhr (Bernhard Leitner)

Wenn ein Kulturgut zur Gefahrenquelle wird

Der 500 Jahre alte Rundturm in Sarmingstein ist es würdig, erhalten zu werden. Darüber besteht bei den Entscheidungsträgern in der Region weithin Einigkeit. Die Frage, die sich stellt, ist vielmehr: Ist er auch erhaltungsfähig? Noch vor einer Woche wurde diese Frage mit einem klaren „Nein“ beantwortet. Das sieht nun nicht mehr ganz so aus. Wie viele mittelalterliche Bauwerke besteht auch der ehemalige Mautturm im Strudengau aus einem inneren und einem äußeren Mauerwerk. Dazwischen ließe sich der Turm mit einer Betonfüllung stabilisieren. Das ist aber mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden, der weder einem einzelnen Bürger noch einer ohnehin finanziell schwächelnden Landgemeinde aufgebürdet werden kann. In den kommenden Tagen muss Klarheit darüber geschaffen werden, ob der Turm, der im Strudengau auch touristisch eine wesentliche Rolle einnimmt, technisch zu retten ist und was dies kostet.