Land unter

von fisch E-Mail

Hier fliesst der Sarmingbach in die Donau - Blick von der Terasse des Gasthauses Strudengauhof am 3.6.13 um 18 Uhr.

Ein Unglück kommt selten allein. Erst der teilweise Einsturz des Rundturmes, jetzt das schlimmste Hochwasser seit 1954. 35 cm steht das Wasser auf der Terasse des beliebten Ausflugsgasthauses Strudengauhof. Aber diese Terasse befindet sich etwa 2 Meter über dem Strassenniveau. Die Hochwasserschutzmassnahmen bestanden im Wesentlichen darin, niedrig gelegene Räume dem Wasser zu überlassen. Dadurch könnte der Schaden etwas geringer ausfallen als 2002. Wenn man von der erst kürzlich vorbildlich renovierten Villa Karger absieht. Die steht, gänzlich ohne Schutz, bis zum ersten Stock im Wasser. Ein Bild der Verwüstung zeichnet sich ab. Und eine Frage steht spätestens ab jetzt immer im Raum: Wann kommt das Wasser wieder? Wie hoch wird es dann sein, wenn als Ergebnis dieser Katastrophe der Oberlauf der Donau durch noch mehr Wälle und Dämme eingeengt wird - in St. Georgen und Gusen etwa?

Der Kinderspielplatz in Sarmingstein am 3. 5. 13 um etwa 18 Uhr

(Fotos: Fischnaller)